potsdamlife

Unabhängig · Engagiert · Kompetent
Architektur & Garten.
Kunst & Kultur.
Politik & Wirtschaft.
Gesellschaft & Lifestyle.

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


alle_ausgaben:frühling_2021:editorial

Wilhelmplatz – Platz der Einheit

Die innerstädtische Grünfläche und ihre Bebauung


Liebe Leserinnen und liebe Leser,

der heutige „Platz der Einheit“ hat eine bewegte Geschichte. Vom „Faulen See“ zur heutigen innerstädtischen preisgekrönten Grünfläche dauerte es rund 300 Jahre. Keine lange Zeit, wenn man andere Städte und ihre Zeiträume betrachtet. Brandenburg an der Havel oder gar Rom, deren Gebäude der jungen preußischen Stadt so häufig als Vorbilder dienten, schauen auf eine viel längere Architekturgeschichte zurück. Doch in Potsdam ist in diesen 300 Jahre sehr viel geschehen, exemplarisch kann dafür der frühere „Wilhelmplatz“- heute „Platz der Einheit“ - stehen. Am „Platz der Einheit“ lassen sich die geschichtlichen Ereignisse in dieser Stadt aufzeichnen: Der energische Gestaltungswille der früheren Könige, auf sumpfigem Untergrund Spitzenarchitektur zu schaffen, die Auslöschung jüdischen Lebens - hier die Zerstörung der Synagoge am „Wilhelmplatz“ 1938, die gerade mal 30 Jahre alt war, die Zerstörungen durch den Krieg bis zur Neubebauung zu DDR-Zeiten und die Zeit nach der deutschen Wiedervereinigung. Die Grundstruktur, die Größe des Platzes und die umlaufende Bebauung sind dabei immer wieder aufgenommen worden, einschließlich der unbebauten Fläche, die quasi naturbedingt nicht bebaubar ist - auch wenn heutige Technik das sicher verändern könnte. Verändert wurde allerdings der Name, was heute durchaus wieder diskutiert wird, geht doch die heutige Namensgebung von 1946 auf den Zusammenschluss von SPD und KPD seinerzeit zurück. Es ist ein spannendes, ein interessantes Thema. Aber lesen sie selbst, welche Änderungen der „Platz der Einheit“ im Laufe der Zeit erfahren hat.

Liebe Leserinnen und liebe Leser, wir wünschen uns, dass Ihnen auch diese Ausgabe des Potsdamlife - Magazins gefällt, und freuen uns auf jede Reaktion von Ihnen. Schreiben Sie uns, abonnieren Sie uns, empfehlen Sie uns und haben Sie viel Freude beim Lesen und beim Durchblättern dieses Magazins.

Ihre Natalie S. K. Gommert und Ihr Christian T. R. Wendland

alle_ausgaben/frühling_2021/editorial.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/29 20:00 von luftpost

Seiten-Werkzeuge